Termin
Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Telefon 07202 61-...

Wirbelsäulenchirurgie - 2345
Orthopädie / Endoprothetik - 2345
Querschnittlähmungen - 3814
Gefäßchirurgie - 3248
Innere Medizin - 3381
Neurologie - 3606
Psychiatrie - 3343
Schmerztherapie - 3630

Gerne sind wir für Sie da.
Als spezialisiertes Fachkrankenhaus bieten wir Medizin höchster Qualität

Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Liebe Patientinnen und Patienten, Angehörige und Besucherinnen und Besucher,

wenn Sie in Sorge sind, dass Sie sich mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt haben könnten:

  • Rufen Sie bitte zuerst Ihren Hausarzt oder das Informationstelefon der Stadt Karlsruhe an (Telefon: 0721 133 33 33, 08:00-18:00 Uhr).
  • Bitte kommen Sie nicht unangekündigt in unsere Notaufnahme oder setzen sich in ein volles Wartezimmer.

 

Besuchsregelung

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

jede:r Patient:in kann eine:n Besucher:in am Tag empfangen. Die Besuchszeit ist täglich von 14:00 – 17:00 Uhr, der späteste Einlass ist um 16:00 Uhr.

Ausnahmen hinsichtlich Besuchszeit und Besucherzahl gelten für unsere Neurologische Frührehabilitation sowie unsere Intensiv-, Schlaganfall- und Covid-Stationen. Bitte vereinbaren Sie für Ihren Besuch in diesen Bereichen telefonisch einen Termin über 07202 61-0.

Weiterhin gelten Ausnahmeregelungen, die von den verantwortlichen Chefärzt:innen ausgesprochen werden können und separat über die jeweiligen Sekretariate vereinbart werden.

Ab Inzidenzstufe 2 im Landkreis Karlsruhe benötigen Besucher:innen für den Eintritt in unser Klinikum eine negative Coronatestbescheinigung oder einen Nachweis für vollständigen Impfschutz. Gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg liegt Inzidenzstufe 2 vor, wenn in einem Stadt- oder Landkreis die Sieben-Tage-Inzidenz einen Wert über 10 und höchstens 35 erreicht. Seit zwei Wochen vollständig Geimpfte (Nachweis durch Impfpass oder Impfbescheinigung) oder Genesene (Nachweis durch PCR-Test-Resultat vor mehr als einem Monat und weniger als sechs Monaten oder durch eine entsprechende ärztliche Bescheinigung) müssen keinen aktuellen Coronatest vorlegen. Bitte beachten Sie, dass wir nur negative Coronatestbescheinigungen von offiziellen Einrichtungen (z.B. Hausarzt, Testzentrum) akzeptieren.

Wir freuen uns, wenn Besucher:innen, die nicht vollständig geimpft sind, einen negativen Test mitbringen; damit erleichtern und beschleunigen sie die Abläufe.

Bei Inzidenzstufe 1 im Landkreis Karlsruhe (Sieben-Tage-Inzidenz bis zu einem Wert von maximal 10) brauchen Besucher:innen keinen negativen Corona-Test beim Betreten unseres Klinikums vorzulegen. Dies gilt auch für ungeimpfte Personen. Die grundsätzliche Beschränkung auf eine:n Besucher:in am Tag je Patient:in bleibt bestehen. Geimpfte und genesene Besucher:innen zählen hier nicht, sodass für diese keine Beschränkung der Besucherzahl gilt.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch in unserem Klinikum über die aktuelle Inzidenzstufe im Landkreis Karlsruhe (Website Stadt- und Landkreis Karlsruhe).

Weiterhin müssen alle Besucher:innen eine FFP2-Maske in unserem Klinikum tragen. Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Ihr SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

 

Digitales Einlassmanagement

Seit dem 14.07.2021 nutzen wir einen digitalen Einlassfragebogen für Besucher:innen und Patient:innen. Damit das digitale Einlassmanagement optimal funktioniert, füllen Sie bitte bereits im Vorfeld eines Termins oder Besuchs den Bogen aus und zeigen Sie Ihren QR Code am Einlass vor.

Zum digitalen Fragebogen gelangen Sie hier: klinikum-karlsbad.besuchsanmeldung.de
Die Fragen unterscheiden sich, je nach dem ob es um einen Besuch oder einen Behandlungstermin geht.

Hier finden Sie unseren Flyer mit dem QR Code zur Besuchsanmeldung, den wir für Sie auch vor Ort in unserem Einlassbereich ausgehängt haben.

Die Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie hier nachlesen: klinikum-karlsbad.de/verarbeitung-der-personenbezogenen-daten

Alle, die unser Klinikum über den Einlassbereich betreten und keinen digitalen Fragebogen vorab ausgefüllt haben, müssen dies im Wartebereich an Ihrem Smartphone nachholen. In Ausnahmefällen (z. B. wenn Sie kein Smartphone besitzen) helfen unsere Kollegen am Einlass beim Ausfüllen des Fragebogens an ihrem Laptop.

 

Regelbetrieb für medizinische Behandlungen

Aufgrund der zahlreichen Terminabsagen zu Beginn der Pandemie in Verbindung mit den aktuell neuen Anfragen kommt es momentan zu einer stark erhöhten Nachfrage und somit zu Engpässen bei der Erreichbarkeit unserer Sekretariate.

Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schicken Sie gerne eine E-Mail an info.kkl(at)srh.de mit Angabe der medizinischen Abteilung und Ihren vollständigen Kontaktdaten. Unsere Mitarbeiter*innen melden sich bei Ihnen.

Patienten, die sich in den Ambulanzen der Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie, Endoprothetik oder Traumatologie vorstellen möchten, haben darüber hinaus die Möglichkeit, ihre Unterlagen vorab einzureichen, um die Terminplanung zu beschleunigen. Im Bereich Orthopädie/Endoprothetik bieten wir darüber hinaus eine Videosprechstunde für den Erstkontakt an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir bitten um Verständnis, dass wir bei der Terminvergabe nach Dringlichkeit und zurückliegender Wartezeit priorisieren. 

  • Wir bieten Patienten größtmögliche Sicherheit – sowohl für ambulante Untersuchungen als auch für stationäre Behandlungen.
  • Der Zutritt zur Klinik ist für Patienten mit einer Terminvereinbarung frühestens 20 min vor dem Termin möglich.
  • Alle Patienten, die das Krankenhaus betreten ebenso wie rettungsdienstlich zugewiesene Patienten werden von einem spezialisierten Team aus Ärzten und Pflegekräften voruntersucht und Risikofaktoren werden abgefragt.
  • Nach Durchlaufen der Erstuntersuchung findet der Sprechstundenkontakt mit ausreichendem zeitlichem und räumlichem Abstand zum nächsten Patienten statt.
  • Verdachtsfälle werden sofort eingehend fachärztlich diagnostiziert und auf der „Corona-Station“ isoliert.
  • Zum Selbstschutz und dem der Mitarbeiter:innen bittet das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach Patienten um das Tragen einer FFP2-Maske, wenn sie zum Termin erscheinen.

Hintergrundinformationen zum neuartigen Coronavirus (zum Beispiel Risikogebiete und Präventionsmaßnahmen) finden Sie auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts.

 

Sicherheitsmaßnahme für Reiserückkehrer

  • Sollten Sie bereits einen Termin in unserem Klinikum haben, der weniger als 14 Tage nach Ihrer Rückkehr aus einem Corona-Risikogebiet stattfindet, kontaktieren Sie bitte dringend das für Ihre Behandlung zuständige Sekretariat. Aus Sicherheitsgründen verweigern wir geplanten Patienten, die vor weniger als 14 Tagen vor ihrem Termin in unserem Klinikum aus einem Corona-Risikogebiet zurückgekehrt sind, den Zutritt in unser Klinikum. Dies gilt auch dann, wenn Sie einen negativen Corona-Test vorweisen können.
  • Die Risikogebiete entnehmen Sie bitte tagesaktuell der Website des Robert-Koch-Instituts.

 

Weiterführende Links:

•    Robert-Koch-Institut
•    Gesundheitsamt Landkreis Karlsruhe

Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 haben wir uns dazu entschieden, den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn folgend, Besucherveranstaltungen zu verschieben oder abzusagen. Dies gilt vorerst bis auf Weiteres und dient dem Schutz der Öffentlichkeit, Patienten und Mitarbeitern.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!