SARS-CoV-2 - aktuelle Besuchsregelung

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

mit verantwortungsvollem Blick auf die steigenden Infektionszahlen können wir zum Schutz von Patient:innen und Mitarbeiter:innen ab dem 22.11.2021 vorerst keine Besuche in unserem Klinikum ermöglichen. Weiterhin gelten Ausnahmeregelungen*, die von den verantwortlichen Chefärzt:innen ausgesprochen werden können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Ihr SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Gepäckservice

Angehörige unserer Patient:innen können montags bis freitags in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr und samstags und sonntags von 14:00 – 16:00 Uhr Gepäckstücke mit Kleidung und Dingen des täglichen Bedarfs beim Einlassmanagement im Eingangsbereich abgeben. Wichtig: Bitte beschriften Sie die Tasche gut sichtbar und leserlich mit dem Namen der/s Patientin/en und der Station, auf der sie oder er sich befindet. 

Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

*Ausnahmeregelungen:

Bitte vereinbaren Sie Besuchstermine für unsere Abteilungen Neurologische Frührehabilitation und Querschnittlähmungen sowie unsere Intensiv-, Schlaganfall- und Covid-Stationen telefonisch über 07202 61-0. 

Besucher:innen dürfen das Klinikum ausschließlich mit FFP2-Maske betreten.

Für den Eintritt in unser Klinikum gilt die 3G-Regel. Sie benötigen eine negative Coronatestbescheinigung (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test max. 48 Stunden alt) oder einen Nachweis über Ihre Immunisierung in Form eines Impfnachweises oder eines Genesenennachweises. Bitte beachten Sie, dass wir nur negative Coronatestbescheinigungen von offiziellen Einrichtungen (z.B. Hausarzt, Apotheke, Testzentrum) akzeptieren.

Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

Alle Zentren

Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Traumatologie

In unserem Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Traumatologie behandeln wir unsere Patienten mit Erkrankungen der Wirbelsäule sowie der großen und kleinen Gelenke.

Fachkompetenz, die in Bewegung versetzt.

Mit mehr als 2.500 Eingriffen pro Jahr und der Erfahrung aus über 60.000 Operationen an den großen Gelenken ist unser Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Traumatologie eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Erkrankungen des Bewegungsapparats.

Im Fachbereich Orthopädie steht der künstliche Ersatz von Gelenken (Endoprothetik) im Fokus. Einen Schwerpunkt bildet die Schulterchirurgie. Verletzungen im Alter behandeln wir gesondert in der Alterstraumatologie.

Kinder und Jugendliche betreuen wir in der hochspezialisierten Kinder-Wirbelsäulenchirurgie.

Die besondere und hochspezielle Expertise der Abteilung Querschnittlähmungen (Paraplegiologie) untermauert den Anspruch, in unserer Kernkompetenz Muskeln und Skelett die bestmögliche Behandlung für unsere Patient:innen anzubieten - und das, mit all unserer Leidenschaft. 

Unser Anspruch
Für schmerzfreie Mobilität.

Es gibt viele Ursachen für Erkrankungen des Bewegungsapparats. Für eine hochpräzise Diagnostik setzen wir moderne bildgebende Diagnoseverfahren ein. Nicht immer muss operiert werden – darum greifen wir bei der Behandlung zuerst auf konservative Therapiemaßnahmen und beio Bedarf auf Operationen zurück. Dabei geht es uns immer um Schmerzfreiheit und den Erhalt der Beweglichkeit, der Lebensqualität und des selbstbestimmten Lebens. Ob und wie ein Eingriff nötig ist, entscheiden wir individuell mit den Patientinnen und Patienten und bevorzugen minimalinvasive, bewegungserhaltende Operationen.

Unsere Expertise
Behandlung auf höchstem Niveau.

Unsere fachübergreifend arbeitenden Ärzteteams decken ein umfassendes Leistungsangebot der modernen anspruchsvollen Wirbelsäulenchirurgie ab. Wir behandeln akute und chronische Erkrankungen. Dazu zählen z.B. Verengungen der Wirbelkanäle, Bandscheibenvorfälle, Verkrümmungen und Deformitäten, entzündliche oder rheumatische Erkrankungen sowie Tumore und Verletzungen. Von microchirurgischen Eingriffen bis zu großen offenen Operationen an der Wirbelsäule setzen unsere Spezialist:innen alle Opertionstechniken ein, auch mit Unterstützung moderner Röntgen-Navigationssysteme. Um jede Erkrankung optimal zu versorgen, kooperieren wir mit unseren Gefäß- und Neurochirurg:innen, Schmerztherapeut:innen oder Radiolog:innen.

SRH Karriereportal Werden Sie ein Teil von uns!

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Unsere offenen Stellen