COVID-19 - aktuelle Besuchsregelung

COVID-19 - aktuelle Besuchsregelung

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

jede:r Patient:in darf zwei Besucher:innen pro Tag empfangen. Die Besuchszeit ist täglich von 14:00 – 18:00 Uhr.

Alle Besuchspersonen für unsere Patientinnen und Patienten benötigen einen negativen Corona-Test (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test max. 48 Stunden alt), unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus. Bitte beachten Sie, dass wir nur negative Coronatestbescheinigungen von offiziellen Einrichtungen (z.B. Hausarzt, Apotheke, Testzentrum) akzeptieren. Hier finden Sie eine Übersicht der Teststellen in den Gemeinden Karlsbad und Waldbronn. Weiterhin gelten Ausnahmeregelungen*, die von den verantwortlichen Chefärzt:innen ausgesprochen werden können.

Besucher:innen dürfen das Klinikum ausschließlich mit FFP2-Maske betreten. Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.
Ihr SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

*Ausnahmeregelungen:

Bitte vereinbaren Sie Besuchstermine für unsere Abteilungen Neurologische Frührehabilitation und Querschnittlähmungen sowie unsere Intensiv-Schlaganfall- und Covid-Stationen telefonisch direkt über die jeweiligen Abteilungen oder über die Zentrale unter 07202 61-0.

Alle Fachabteilungen

Zentrale Notaufnahme

24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr.

Unsere Kompetenz
Wir sind da, wenn Sie uns brauchen

Für Notfallpatienten steht rund um die Uhr ein Spezialistenteam zur Verfügung. Wir versorgen Patienten mit akuten internistischen, neurologischen, orthopädischen, gefäßchirurgischen und psychiatrischen Erkrankungen oder Verletzungen.

Eine schnelle Diagnostik, reibungslose Abläufe, optimale Untersuchungsmethoden und ein perfekt eingespieltes Team – das sind die entscheidenden Merkmale unserer Zentralen Notaufnahme. 

Unsere Leistungen An Ihrer Seite

In unserer Notfallaufnahme sind wir bestens auf Notfälle vorbereitet - von der leichten Verletzung bis zur komplexen Krankheit.

  • Atemnot
  • Brustschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Infektionen jeglicher Art
  • Durchblutungsstörungen
  • Offene Wunden
  • Allergische Reaktionen
  • Bewusstseinsstörungen
  • Blutzucker- und Blutdruckentgleisungen
  • Herz- Kreislaufstillstand mit der Notwendigkeit zur Wiederbelebung
  • Kleineren und größeren Verletzungen
  • Knochenbrüchen
  • Rückenbeschwerden
  • Gelenkbeschwerden
  • Schlaganfällen
  • Kopfschmerzen, Krampfanfällen, Missempfindungen
  • Lähmungen und Bewegungsstörungen jeglicher Art

Im Notfall sind wir immer da. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr. Wir begleiten unsere Patientinnen und Patienten im Notfall auf ihrem Weg zur besten Behandlung.

Dr. med. Julia Lemken, Ärztliche Leiterin
Sinnvolle Strukturen
Sinnvolle Strukturen

Kurze Wege - schnelle Hilfe

Unsere Zentrale Notaufnahme ist das Bindegleid zwischen Notfall und stationärer Versorgung, zwischen Rettungsdienst und Klinik. Die Liegendeinfahrt der Rettungsdienste, der Hubschrauberlandeplatz, die diagnostische Bildgebung, Schockraum und OP sind über kurze Wege miteinander verbunden, um unseren Patientinnen und Patienten schnellstmöglich die beste medizinische Versorgung zu ermöglichen.

Unser Hubschrauberlandeplatz gehört zu den modernsten Landeplätzen in Baden-Württemberg und ist über einen Fahrstuhl direkt mit dem OP und der Zentralen Notaufnahme verbunden. So können wir bei Notfällen in kurzer Zeit alle erforderlichen medizinischen Maßnahmen einleiten.

Unsere Zentrale Notaufnahme wird über die Zentrale Leitstelle des Landkreises angefahren. Wir arbeiten dabei eng mit unseren Kolleginnen und Kollegen der Rettungsdienste zusammen.