SARS-CoV-2 - aktuelle Besuchsregelung

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

mit verantwortungsvollem Blick auf die steigenden Infektionszahlen können wir zum Schutz von Patient:innen und Mitarbeiter:innen ab dem 22.11.2021 vorerst keine Besuche in unserem Klinikum ermöglichen. Weiterhin gelten Ausnahmeregelungen*, die von den verantwortlichen Chefärzt:innen ausgesprochen werden können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Ihr SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Gepäckservice

Angehörige unserer Patient:innen können montags bis freitags in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr und samstags und sonntags von 14:00 – 16:00 Uhr Gepäckstücke mit Kleidung und Dingen des täglichen Bedarfs beim Einlassmanagement im Eingangsbereich abgeben. Wichtig: Bitte beschriften Sie die Tasche gut sichtbar und leserlich mit dem Namen der/s Patientin/en und der Station, auf der sie oder er sich befindet. 

Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

*Ausnahmeregelungen:

Bitte vereinbaren Sie Besuchstermine für unsere Abteilungen Neurologische Frührehabilitation und Querschnittlähmungen sowie unsere Intensiv-, Schlaganfall- und Covid-Stationen telefonisch über 07202 61-0. 

Besucher:innen dürfen das Klinikum ausschließlich mit FFP2-Maske betreten.

Für den Eintritt in unser Klinikum gilt die 3G-Regel. Sie benötigen eine negative Coronatestbescheinigung (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test max. 48 Stunden alt) oder einen Nachweis über Ihre Immunisierung in Form eines Impfnachweises oder eines Genesenennachweises. Bitte beachten Sie, dass wir nur negative Coronatestbescheinigungen von offiziellen Einrichtungen (z.B. Hausarzt, Apotheke, Testzentrum) akzeptieren.

Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

Alle Fachabteilungen

Sektion für
Kinder-Wirbelsäulenchirurgie

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Sie brauchen eine besondere Fürsorge. Wir bieten diese in unserer Abteilung und haben uns auf die Bedürfnisse der jungen Patientinnen und Patienten spezialisiert.

Unsere Expertise
Beste Versorgung für kleine Patient:innen

Erkrankungen und Verletzungen an der Wirbelsäule bei Kindern und Jugendlichen unterscheiden sich fundamental von denen Erwachsener. Kinder haben andere Körperproportionen, befinden sich noch im Wachstum und benötigen eine andere Nachsorge als die Großen. 

Genau darauf konzentrieren wir uns in der unserer Abteilung. Wir gehen individuell auf die Bedürfnisse und die Betreuung dieser jungen Patient:innen ein. Dabei decken wir das gesamte Leistungsspektrum ab, behandeln jedoch überwiegend Fehlbildungen der Wirbelsäule – sowohl angeborene als auch solche, die sich im Laufe der Entwicklung eingestellt haben. Dazu zählen zum Beispiel Seitverbiegungen der Wirbelsäule (Skoliosen), der Rundrücken (Kyphose) oder das Wirbelgleiten (Spondylolisthese).

Weitere Schwerpunkte sind die Behandlung von Tumoren und Entzündungen sowie von Brüchen der Wirbelsäule.

Unsere Fachabteilung gehört zu den weltweit führenden Einrichtungen dieser Art. Unser Ärzte-Team vereint eine jahrzehntelange Expertise in der operativen Behandlung kindlicher Deformitäten an der Wirbelsäule. Viele Operationsmethoden wurden erstmals in unserem SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach vorgenommen.

Und schon die Allerkleinsten sind bei uns in den besten Händen: Wir sind darauf eingerichtet, bereits ein- und zweijährige Kinder optimal operativ zu versorgen.

Besondere Leistungen für besondere Menschen Im Mittelpunkt: Kinder und ihre Familien

Für die chirurgische Behandlung von Kindern sind spezielles Fachwissen und langjährige Erfahrung ebenso wie Einfühlungsvermögen erforderlich. Bei uns ist Ihr Kind bestens aufgehoben: Wir widmen uns jedem kleinen Patientinnen und Patienten mit der gebotenen Sorgfalt und viel Empathie. Unsere Rückenexpert:innen bieten das gesamte Behandlungsspektrum von akuten und chronischen Erkrankungen und Verletzungen an der Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule und Lendenwirbelsäule – abgestimmt auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen.

In enger Zusammenarbeit entwickelt ein engagiertes und kompetentes Ärzte-Team gemeinsam mit erfahrenen und speziell ausgebildeten Pflegekräften und Therapeuten und in enger Absprache mit den Patienten ein auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Behandlungskonzept. Dabei wenden unsere Experten je nach Krankheitsbild und Diagnose sowohl konservative als auch operative Therapiemaßnahmen an. Mit über 2.200 Wirbelsäuleneingriffen zählen wir in der Kinder-Wirbelsäulenchirurgie zu den wichtigsten Wirbelsäulenzentren Deutschlands.

  • Apparative Diagnostik wie z.B. 
    • 3D-Ganzkörperscan (EOS Imaging)
    • Röntgen
    • Computertomographie (CT)
    • Magnetresonanztomographie (MRT) 
    • Angiographie (bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Gefäßen)
  • Myelographie (bildgebendes Verfahren zur Darstellung des Wirbelkanals)
  • Korrekturoperationen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Korrekturoperationen von Wirbelsäulenkrümmungen
  • Eingriffe an der Wirbelsäule zur Wachstumslenkung
  • Operative Knochenkorrektur zur Aufrichtung der Wirbelsäule (v. a. Morbus Scheuermann)
  • Korrekturoperationen bei „Buckelbildung“/ Rundrücken
    • Einsatz von mitwachsenden Stab-Systemen zur Vermeidung von Folgeoperationen
  • Wenig eingreifende (minimal-invasive) Operationen
  • Versorgung von Brüchen
  • Chirurgie von Tumoren
  • Kindgerechte Versorgung
  • Physiotherapie
  • Bildgebende Untersuchungsverfahren
    • Myelographie und Röntgen
    • Magnetresonanztomographie (MRT)
    • Computertomographie (CT)
    • Positronen-Emissions-Tomographie (PET)
  • Spezielle Funktionsuntersuchungen

Ich hatte schon etwas Angst, aber eigentlich kribbelt es nur ein wenig im Rücken. Mehr spürt man da gar nicht.

Ramona J.

Operationen bei Kindern

Wird bei einem Kind eine Wirbelsäulenoperation notwendig, ist das für die kleinen Patientinnen und Patienten häufig eine große Belastung – ebenso wie für ihre Eltern und Angehörigen.

Meist gibt es vor der Operation umfangreiche Untersuchungen zu Diagnostik und Therapie, für Kinder ist das oft nicht einfach. Deshalb ist es uns besonders wichtig, diese Untersuchungen und Behandlungen so kindgerecht wie möglich zu gestalten.

Bei unseren Operationen befinden sich immer spezialisierte Narkoseärzt:innen im Team, die über eine langjährige Erfahrung in der Behandlung von Kindern verfügen und unsere kleinen Patientinnen und Patienten vor und während des gesamten Eingriffs begleiten. Eltern haben bei uns im SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach die Möglichkeit, in der Klinik zu wohnen während ihre Kinder bei uns behandelt werden, damit sie jederzeit in der Nähe sein können. Auch unsere Physiotherapie ist speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen eingestellt.

Kindgerechte Versorgung

Ein wichtiger Therapiebaustein bei der Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen bilden die Möglichkeiten der modernen minimalinvasiven OP-Verfahren. Bei dieser Operationsmethode kann meist auf größere Schnitte verzichtet werden. Das schont unsere kleinen Patientinnen und Patienten in vielerlei Hinsicht: Gewebe und Muskulatur bleiben weitgehend unbeschädigt, ein höherer Blutverlust wird vermieden und die Patient:innen sind schnell wieder mobil. Unsere erfahrenen Operateur:innen wenden minimalinvasive Verfahren an, wann immer es möglich ist. 

3D-Ganzkörperscan (EOS Imaging) im Einsatz

Mit unserem Wirbelsäulenzentrum sind wir eine von bundesweit zwölf Kliniken, die das hochmoderne Bildgebungssystem EOS-Imaging einsetzt. Mit dem EOS-Imaging-System "scannt" unser Team den Patientinnen und Patienten – egal ob Erwachsenen oder Kind – im Stehen. So wird das Skelett unter Belastung in seiner natürlichen Position und als Ganzes aufgenommen.

Mit diesem neuen Bildgebungsverfahren können wir komplexe Wirbelsäulenerkrankungen, wie beispielsweise Seitverbiegungen (die sogenannten Skoliosen) und andere Deformitäten frühzeitig erkennen. Damit steigern wir auch die Heilungschancen für unsere Patient:innen. Auch Erkrankungen wie Becken- oder Beinfehlstellungen können wir mit der neuartigen Bildgebung noch genauer beurteilen.

Eine Untersuchung mit EOS dauert nur wenige Sekunden. Der große Vorteil ist die äußerst geringe Strahlenbelastung. So können wir gerade bei Kindern und Jugendlichen durch EOS notwendige Verlaufskontrollen durchführen, ohne sie unnötig viel Strahlung auszusetzen.

Mit Rat und Tat an Ihrer Seite

Breites Know-how, langjährige Erfahrung und viel Herz – wir decken das gesamte Leistungsspektrum der Kinder-Wirbelsäulenchirurgie auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft ab und sichern so die umfassende und kompetente Betreuung.

So erreichen Sie uns Unsere Ansprechpartner:innen für die gesamte Familie

Allgemeiner Kontakt
Ansprechpartner Kelly Milberger / Claudia Weber
Telefon 07202 61-3100
Telefon 2 07202 61-2345
Fax 07202 61-6170
E-Mail wirbelsaeulenchirurgie.kkl@srh.de
Adresse Guttmannstraße 1, 76307 Karlsbad-Langensteinbach
Sprechzeiten

Allgemeine Ambulanz

Ansprechpartner Kelly Milberger / Claudia Weber
Telefon 07202 61-3100
Telefon 2 07202 61-2345
Fax 07202 61-6170
E-Mail wirbelsaeulenchirurgie.kkl@srh.de

Gerne können Sie unsere Ambulanz nutzen, um gesundheitlichen Beschwerden bzw. das Krankheitsbild von jungen Familienangehörigen mit unseren Experten der Abteilung Kinder-Wirbelsäulenchirurgie persönlich zu besprechen.

Montag 09:00 – 16:00 Uhr
Dienstag 09:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch 09:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag 09:00 – 16:00 Uhr
Freitag 09:00 – 16:00 Uhr

Aus-, Fort- und Weiterbildung Wir geben unser Wissen weiter

Wir wollen den hohen Ausbildungsstand aller Mitarbeitenden unserer Klinik halten und fördern. Denn unser Anspruch ist die optimale Versorgung all unserer Patientinnen und Patienten nach höchsten Qualitätsstandards. Daher legen wir ein besonderes Gewicht auf die Aus-, Fort- und Weiterbildung. Viele interne und externe Veranstaltungen für Ärzt:innen, Pflegepersonal und Therapeut:innen führen wir selbst durch. Darüberhinaus kooperieren wir mit vielen Ausbildungspartner:innen und nutzen das Know-how, welches die SRH mit ihren Hochschulen, Fachschulen, Bildungseinrichtungen sowie Akut- und Rehakliniken birgt. Wir sind regelmäßig auf nationalen und internationalen Kongressen vertreten, um auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu bleiben.

Unsere Klinik verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung:

  • Facharztweiterbildung Allgemeine Chirurgie (12 Monate)
  • Basisweiterbildung Chirurgie (12 Monate)
  • Facharztweiterbildung Chirurgie (12 Monate)
  • Gefäßchirurgie Facharztweiterbildung (48 Monate)
  • Innere Medizin Basisweiterbildung (12 Monate)
  • Innere Medizin und Angiologie Facharztweiterbildung (36 Monate)
  • Innere Medizin und Kardiologie Facharztweiterbildung (36 Monate)
  • Intensivmedizin Zusatzweiterbildung (24 Monate)
  • Neurologische Intensivmedizin Zusatzweiterbildung (18 Monate)
  • Spezielle Intensivmedizin Basisweiterbildung (12 Monate)
  • Neurologie Facharztweiterbildung (48 Monate)
  • Radiologie Facharztweiterbildung (60 Monate)
SRH Karriereportal Werden Sie ein Teil von uns!

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Unsere offenen Stellen
Abgestimmte Expertise

Fürsorglich, fachlich und erfahren.

In unserem Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Traumatologie Karlsbad bündeln wir unsere Kompetenzen auf dem Gebiet der Wirbelsäule sowie der großen und kleinen Gelenke.