SARS-CoV-2 - aktuelle Besuchsregelung

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

mit verantwortungsvollem Blick auf die steigenden Infektionszahlen können wir zum Schutz von Patient:innen und Mitarbeiter:innen ab dem 22.11.2021 vorerst keine Besuche in unserem Klinikum ermöglichen. Weiterhin gelten Ausnahmeregelungen*, die von den verantwortlichen Chefärzt:innen ausgesprochen werden können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Ihr SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Gepäckservice

Angehörige unserer Patient:innen können montags bis freitags in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr und samstags und sonntags von 14:00 – 16:00 Uhr Gepäckstücke mit Kleidung und Dingen des täglichen Bedarfs beim Einlassmanagement im Eingangsbereich abgeben. Wichtig: Bitte beschriften Sie die Tasche gut sichtbar und leserlich mit dem Namen der/s Patientin/en und der Station, auf der sie oder er sich befindet. 

Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

*Ausnahmeregelungen:

Bitte vereinbaren Sie Besuchstermine für unsere Abteilungen Neurologische Frührehabilitation und Querschnittlähmungen sowie unsere Intensiv-, Schlaganfall- und Covid-Stationen telefonisch über 07202 61-0. 

Besucher:innen dürfen das Klinikum ausschließlich mit FFP2-Maske betreten.

Für den Eintritt in unser Klinikum gilt die 3G-Regel. Sie benötigen eine negative Coronatestbescheinigung (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test max. 48 Stunden alt) oder einen Nachweis über Ihre Immunisierung in Form eines Impfnachweises oder eines Genesenennachweises. Bitte beachten Sie, dass wir nur negative Coronatestbescheinigungen von offiziellen Einrichtungen (z.B. Hausarzt, Apotheke, Testzentrum) akzeptieren.

Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

Alle Fachabteilungen

Fachabteilung für
Gefäßchirurgie

Wir sind eine Fachabteilung für Patientinnen und Patienten mit komplexen und schwierigen Gefäßerkrankungen. Als Teil unseres zertifizierten Gefäßzentrums arbeiten wir interdisziplinär mit weiteren Spezialist:innen aus unserer Klinik zusammen.

Unsere Kompetenz
Wir sind die Expert:innen für Ihre Blutgefäße

Komplexe und schwierige Gefäßerkrankungen erfordern eine spezielle Behandlung. Wir bieten Ihnen diese: Bei Erkrankungen Ihrer Gefäße können Sie auf die Erfahrung unserer kompetenten Gefäßchirurg:innen vertrauen. Und unsere geschulten Pflegekräfte übernehmen die fürsorgliche Betreuung.

Unser Behandlungsspektrum umfasst die Therapie von Gefäßerweiterungen (Aneurysmen) und Gefäßverengungen (Stenosen). Auch bei einem Gefäßverschluss an den Schlagadern sowie bei Venenthrombosen und Krampfadern sind Sie bei uns in besten Händen. Die operative Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen der Venen und Arterien ist einer unserer Schwerpunkte. 

Eine Operation kann Ihnen helfen, die Risiken zu minimieren, die Gefäßveränderungen mit sich bringen – dazu gehören beispielsweise ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt.

Zu unserem Tätigkeitsprofil gehören offene Operationen ebenso wie die endovaskuläre Chirurgie. Damit sind Eingriffe über kleine Zugänge gemeint, die unsere Ärzt:innen mit Hilfe von Katheter-Systemen vornehmen. Ihre Gefäßveränderungen korrigieren wir vor allem mit Gefäßprothesen, aber auch mit körpereigenen Gefäßen. Welches die am besten geeignete medizinische Lösung ist, entscheiden wir in jedem Einzelfall individuell und ausgehend vom jeweiligen Krankheitsbild.

Unsere Klinik für Gefäßchirurgie arbeitet interdisziplinär mit Spezialisten aus weiteren Fachabteilungen des Klinikums Langensteinbach zusammen - damit Sie als Patient:innen von der umfassenden Kompetenz eines großen Teams profitieren. Gemeinsam mit Angiolog:innen der Inneren Medizin, Radiolog:innen und Neurolog:innen ermitteln wir jeweils die für Sie optimale Therapiestrategie.

Unsere Leistungen Moderne Verfahren für Diagnostik und Therapie

Wir bieten allen Patientinnen und Patienten eine individuelle Lösung – ob offene Operation oder endovaskulärer Eingriff (Kathetersysteme). Dabei beraten wir Sie ausführlich. Wir klären Sie genau über die Behandlung auf und nehmen uns viel Zeit, um all Ihre Fragen zu beantworten.

  • Verengung der Halsschlagader (Carotisstenose) mit und ohne Schlaganfall
  • Arterienverengungen und -verschlüsse an Armen und Beinen
    • Absterben des Beines
    • Schaufensterkrankheit
  •  Schlagadererweiterung (Aneurysmen)
    • Brust- und Bauchschlagader (Aorta)
    • Kniekehlenschlagader
    • Armschlagader
    • Halsschlagader
  • Venen-Thrombose
  • Krampfadern
  • Offene Beine
  • Shunt-Chirurgie
  • Operation von Schlagadererweiterungen (offen und endovaskulär)
  • Operationen der Halsschlagader
  • Bypass-Chirurgie und Stent-Implantation zum Beinerhalt
  • Operation von Venenthrombosen
  • Krampfader-Chirurgie
  • Operative Versorgung chronischer Wunden
  • Anlage von Dialyse-Shunts für die Dialyse (Nierenersatzverfahren)
  • Intraoperativ angewendete bildgebende Verfahren:
    • Digitale Substraktions-Angiographie (Untersuchung von Blutgefäßen mit Kontrastmittel)
    • Doppler/ Ultraschall
    • Duplexsonographie
    • Sauerstoffmessung
    • Durchblutungsmessung
  • Intraoperativ angewendete Überwachungsverfahren wie Somatosensible Evozierte Potenziale (SSEP) (Diagnostik zur Funktionsfähigkeit des Nervensystems)
  • Diagnostische bildgebende Verfahren
    • über die Abteilung für Radiologie: Digitale Substraktions-Angiographie, Computertomographie (CT), Magnetresonanztomografie (MRT)
Rundum-Versorgung
Rundum-Versorgung

Aortenaneurysma

Bei einem Aneurysma ist die Schlagader krankhaft erweitert. Bleibt eine solche Aussackung der Schlagader unbemerkt, kann das Gefäß platzen – es kann zu einer raschen, innerlichen Verblutung kommen. Umso wichtiger ist deshalb eine regelmäßige Vorsorge, mit der sich defekte Gefäße aufspüren lassen und das Voranschreiten der Krankheit beobachtet werden kann. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen Notwendigkeit, Zeitpunkt, Dringlichkeit und Art des anstehenden Eingriffs zu besprechen und festzulegen.

Bei uns sind Sie gut aufgehoben: Wir haben die Möglichkeit, Aneurysmen nicht nur sicher und sofort zu diagnostizieren, sondern sie auch zu behandeln. Mit Hilfe der modernen Angiografieanlage während der Operation können wir selbst kleinste anatomische Details präzise abbilden. Die ist für uns eine wichtige diagnostische Basis, um die anspruchsvollen endovaskulären Eingriffe sicher durchführen zu können.

Unterschätzte Gefahr
Unterschätzte Gefahr

Folgeerkrankungen einer Venenthrombose vermeiden

Die Ärztinnen und Ärzte unserer Fachabteilung für Gefäßchirurgie verfügen über eine hohe Kompetenz bei der Operation von Venenthrombosen. Das ist wichtig, um Risiken einzuschätzen. Gerade bei jungen Patientinnen und Patienten kann es sinnvoller sein, eine Venenthrombose zu operieren, als sie medikamentös zu behandeln. Denn in der Langzeitperspektive fällt auf, dass Thrombose-Patient:innen, die medikamentös behandelt wurden, nach 20, 30 oder sogar 40 Jahren vermehrt zu Erkrankungen wie Stauungen, Schwellungen und Ödemen neigen. Außerdem sind sie anfällig für offene Stellen am Bein. Bei manchen Patient:innen kann eine rechtzeitige Operation diese negativen Folgen verhindern.

Bei der Operation einer Venenthrombose eröffnen wir Ihre zentralen Venen wieder. Im Anschluss an den Eingriff ist eine intensive Nachbetreuung sehr wichtig. Dafür stehen uns verschiedene Techniken und Therapiemethoden zur Verfügung sowie hocherfahrene Pflegeteams.

Umfassende Behandlung
Umfassende Behandlung

Risiko Krampfadern

Patientinnen und Patienten mit Krampfadern erhalten in unserer Fachabteilung eine kompetente individuelle Behandlung. Unsere Expertinnen und Experten sind auch Ansprechpartner:innen für so genannte Risikopatient:innen mit komplexen und sehr problematischen Krankheitsbildern. Sie benötigen eine besondere Versorgung und können daher in einer Arztpraxis meist nicht in vollem Umfang behandelt werden. 

Unsere Fachabteilung steht ein breites Instrumentarium an verschiedenen Therapiemethoden zur Verfügung. Wir kümmern uns einerseits um Patientinnen und Patienten, die zusätzlich zur Krampfaderproblematik beispielsweise bereits offene Beine haben. Andererseits sind wir für Patientinnen und Patienten mit problematischen Vorerkrankungen oder speziellen Risiken da, wie etwa starkes Übergewicht oder mit einem begleitenden Lymphödem.

Operative Eingriffe
Operative Eingriffe

Sicher, schonend und hochmodern

Mit einem hochmodernen Angiografiesystem im Operationssaal haben wir unser Behandlungsspektrum für Sie erweitert. Mit Unterstützung der speziellen CO2 -Technik können wir selbst Patientinnen und Patienten mit Niereninsuffizienz sicher versorgen. Denn diese Patient:innen benötigen hierbei viel weniger oder sogar gar kein Kontrastmittel. 

Auch in Hinblick auf Sicherheit haben Sie Vorteile: Die Strahlenbelastung ist geringer und der Eingriff ist im Ganzen schonend. Dies hilft dabei, einen langen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden.

Unser Gefäßzentrum

Zusammenarbeit auf breiter Ebene

Herz-Kreislauf-Krankheiten betreffen den gesamten Körper und erfordern einen multidisziplinären Ansatz bei Diagnostik und Therapie. Um dies bestmöglich zu leisten, haben wir unsere Kompetenzen in einem interdisziplinären Gefäßzentrum gebündelt.

So erreichen Sie uns Wir sind für Sie da!

Allgemeiner Kontakt
Sekretariat Stefanie Kreutz / Gabriele Fees
Telefon 07202 61-3248
Fax 07202 61-6101
E-Mail gefaesschirurgie.kkl@srh.de
Adresse Guttmannstraße 1, 76307 Karlsbad-Langensteinbach
Ihr Termin bei uns

Allgemeine Ambulanz

In unserer Ambulanzsprechstunde können Sie Ihre Fragen zu gesundheitlichen Beschwerden beziehungsweise Ihr Krankheitsbild mit unseren Experten der Abteilung Gefäßchirurgie persönlich besprechen. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin über unser Sekretariat.

Notfälle werden jederzeit in unserer Zentralen Notaufnahme versorgt und anschließend in der zuständigen Abteilung weiterbetreut.

Aus-, Fort- und Weiterbildung Wir geben unser Wissen weiter

Wir wollen den hohen Ausbildungsstand aller Mitarbeitenden unserer Klinik halten und fördern. Denn unser Anspruch ist die optimale Versorgung all unserer Patientinnen und Patienten nach höchsten Qualitätsstandards. Daher legen wir ein besonderes Gewicht auf die Aus-, Fort- und Weiterbildung. Viele interne und externe Veranstaltungen für Ärzt:innen, Pflegepersonal und Therapeut:innen führen wir selbst durch. Darüberhinaus kooperieren wir mit vielen Ausbildungspartner:innen und nutzen das Know-how, welches die SRH mit ihren Hochschulen, Fachschulen, Bildungseinrichtungen sowie Akut- und Rehakliniken birgt. Wir sind regelmäßig auf nationalen und internationalen Kongressen vertreten, um auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu bleiben.

Unsere Klinik verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung:

  • Facharztweiterbildung Allgemeine Chirurgie (12 Monate)
  • Basisweiterbildung Chirurgie (12 Monate)
  • Facharztweiterbildung Chirurgie (12 Monate)
  • Gefäßchirurgie Facharztweiterbildung (48 Monate)
  • Innere Medizin Basisweiterbildung (12 Monate)
  • Innere Medizin und Angiologie Facharztweiterbildung (36 Monate)
  • Innere Medizin und Kardiologie Facharztweiterbildung (36 Monate)
  • Intensivmedizin Zusatzweiterbildung (24 Monate)
  • Neurologische Intensivmedizin Zusatzweiterbildung (18 Monate)
  • Spezielle Intensivmedizin Basisweiterbildung (12 Monate)
  • Neurologie Facharztweiterbildung (48 Monate)
  • Radiologie Facharztweiterbildung (60 Monate)
SRH Karriereportal Werden Sie ein Teil von uns!

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Unsere offenen Stellen