SARS-CoV-2 - aktuelle Besuchsregelung

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

mit verantwortungsvollem Blick auf die steigenden Infektionszahlen können wir zum Schutz von Patient:innen und Mitarbeiter:innen ab dem 22.11.2021 vorerst keine Besuche in unserem Klinikum ermöglichen. Weiterhin gelten Ausnahmeregelungen*, die von den verantwortlichen Chefärzt:innen ausgesprochen werden können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Ihr SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Gepäckservice

Angehörige unserer Patient:innen können montags bis freitags in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr und samstags und sonntags von 14:00 – 16:00 Uhr Gepäckstücke mit Kleidung und Dingen des täglichen Bedarfs beim Einlassmanagement im Eingangsbereich abgeben. Wichtig: Bitte beschriften Sie die Tasche gut sichtbar und leserlich mit dem Namen der/s Patientin/en und der Station, auf der sie oder er sich befindet. 

Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

*Ausnahmeregelungen:

Bitte vereinbaren Sie Besuchstermine für unsere Abteilungen Neurologische Frührehabilitation und Querschnittlähmungen sowie unsere Intensiv-, Schlaganfall- und Covid-Stationen telefonisch über 07202 61-0. 

Besucher:innen dürfen das Klinikum ausschließlich mit FFP2-Maske betreten.

Für den Eintritt in unser Klinikum gilt die 3G-Regel. Sie benötigen eine negative Coronatestbescheinigung (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt, PCR-Test max. 48 Stunden alt) oder einen Nachweis über Ihre Immunisierung in Form eines Impfnachweises oder eines Genesenennachweises. Bitte beachten Sie, dass wir nur negative Coronatestbescheinigungen von offiziellen Einrichtungen (z.B. Hausarzt, Apotheke, Testzentrum) akzeptieren.

Bitte beachten Sie die vor Ort geltenden Hygieneregeln.

Zurück

Ausbildung zum Pflegefachmann (m/w/d)

Deine Basis für vielfältige Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten

Alles Wichtige vereint
Alles Wichtige vereint

Genera… Was?

Du entscheidest, wo und mit wem Du später arbeiten willst.  Mit einer generalistischen Pflegeausbildung stehen Dir viele Möglichkeiten offen.

Die generalistische Pflegeausbildung ist eine qualitativ hochwertige Ausbildung, die bisher getrennte Pflegeberufe wie beispielweise Kranken- und Altenpfleger:in miteinander vereint. Mit dieser neuen Art der Ausbildung bist Du bereit für alle Anforderungen, die eine erfolgreiche Zukunft in der Pflege mit sich bringt.

Drei Jahre dauert die generalistische Ausbildung zur Pflegefachkraft. Wenn Du diese erfolgreich absolvierst, dann stehen Dir anschließend vielfältige Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten offen. Genauer gesagt: Du darfst in allen Versorgungsbereichen der Pflege arbeiten – sei es im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen, bei ambulanten Pflegediensten, in der psychiatrischen Pflege sowie in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen. Auch gut zu wissen: Der Berufsabschluss „Pflegefachmann / Pflegefachfrau (m/w/d)“ wird automatisch EU-weit anerkannt. 

 

Eine Grundvoraussetzung für den Pflegeberuf ist die Freude an der Arbeit mit Menschen.

Saskia von der Lippe, Ausbildungsbotschafterin und Auszubildende

Lernen nach dem CORE-Prinzip

Die generalistische Ausbildung in unserem Hause gliedern wir nach dem CORE-Prinzip. CORE steht für „Competence Oriented Research and Education“ und wurde von der SRH ursprünglich für Studierende an Hochschulen entwickelt. Da wir von dem CORE-Prinzip voll und ganz begeistert sind, richten wir auch den Unterricht an der Pflegeschule danach aus.

Wie der Name schon sagt, dreht sich bei CORE alles um die entscheidenden Kompetenzen, die Du später im Pflegealltag brauchst. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage: Wie macht Lernen Spaß und sichert den bestmöglichen Lernerfolg? Lernziele, Prüfungsformen sowie Methoden stimmen wir dann darauf ab, um Dich optimal auf die Berufswelt vorzubereiten. So ist bei uns z.B. nicht nur die Klausur eine mögliche Prüfungsform, sondern auch mit einem Lerntagebuch oder einem Video-Projekt kannst Du beweisen, dass Du erforderliche Kompetenzen erworben hast. Deine Lehrkräfte verstehen sich eher als Deine Lernbegleiter:innen, die mit Dir nicht nur an Deinem Fachwissen, sondern auch an Deinen Sozial- und Selbstkompetenzen feilen. Lernen mit Kopf und Herz ist unser Motto.

Da wir neben Präsenzunterricht auch auf eLearning setzen, erhältst du zu Beginn Deiner Ausbildung ein Tablet, hast Zugang zum PC-Raum und zu einer Online-Lernplattform.

Wir schreiben Handlungskompetenz GROSS

Wie im CORE-Prinzip üblich, bieten wir Dir modular geplanten Theorieunterricht im Blocksystem sowie abwechslungsreiche praktische Einsätze an. Während der Einsätze auf Station wirst Du von unseren erfahrenen Praxisanleitenden betreut. Mit ihrer Hilfe lernst Du, wie man Patient:innen optimal versorgt. Das besondere an unserer Gesundheits- und Krankenpflegeschule: Vier Praxisanleiterinnen sind hauptamtlich für Deine praktische Ausbildung zuständig. Denn Deiner verantwortungsvollen Handlungskompetenz lassen wir in unserem Hause besondere Sorgfalt zukommen. Unsere hauptamtlichen Praxisanleiterinnen gestalten auch fachpraktischen Unterricht und arbeiten Hand in Hand mit den Praxisanleitenden auf Station.  

Außerdem bieten wir Dir die Möglichkeit, Dein theoretisches Wissen zu vertiefen. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr kannst Du ein Duales Pflegestudium beginnen, das sechs Semester dauert und mit dem Bachelor of Science abschließt. Das heißt, in nur vier Jahren kannst Du bei uns beides erwerben: eine Ausbildung und ein Studium.

Wer betreut mich auf dem Weg zum Abschluss?

Ein motiviertes Team aus Lernbegleiter:innen in Theorie und Praxis wird Dich auf Deinem Weg mit Rat und Tat begleiten. Pflege ist ihre Leidenschaft, deshalb setzen sie alles daran, dass Du eine effiziente, geplante und qualitativ hochwertige Ausbildung erhältst. Falls Du mal vor persönlichen Herausforderungen stehst, kannst Du Dich an unsere Schulsozialarbeiterin wenden – sie wird immer ein offenes Ohr für Dich haben.

Deine praktischen Einsätze finden bis auf einige Außeneinsätze in unserer Klinik statt. Rund 70 Auszubildende gehen an unserer Schule auf dem Klinikgelände jedes Jahr an den Start.

Ist Pflege das Richtige für mich?

Du möchtest Dir im Vorfeld ein genaueres Bild über die Anforderungen dieses Berufes machen?

Bei uns kannst Du auch ein bezahltes Praktikum absolvieren. Schülerinnen und Schülern aus Karlsbad und Umgebung bieten wir die Möglichkeit, ein berufsorientiertes Praktikum in der Pflege wahrzunehmen.

Als „Quereinsteiger“ kannst Du über den Bundesfreiwilligendienst oder durch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in unserem Klinikum prüfen, ob ein Arbeitsplatz oder eine Ausbildung im Gesundheitswesen für Dich in Frage kommt.

Starte Deine Ausbildung Werde ein Teil von uns!

Starte Deine Karriere mit einer Ausbildung an unserer Gesundheits- und Krankenpflegeschule am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach. Entdecke Deine vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten bei uns!

Aktuelle Ausbildungsplätze