Termin
Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Telefon 07202 61-...

Wirbelsäulenchirurgie - 2345
Orthopädie / Endoprothetik - 2345
Querschnittlähmungen - 3814
Gefäßchirurgie - 3248
Innere Medizin - 3381
Neurologie - 3606
Psychiatrie - 3343
Schmerztherapie - 3630

Gerne sind wir für Sie da.

Medizin hautnah erleben

Ihr PJ am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach – Vertiefen Sie Ihr theoretisches Wissen und sammeln Sie Erfahrungen mit Patienten in Diagnostik und Therapie

Mehr erfahrenschließen
    Wir stellen uns vor

    Das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach ist akademisches Lehrkrankenhaus der Ruprecht- Karls-Universität in Heidelberg und ein Fachkrankenhaus mit überregionaler Bedeutung. In unserem Klinikum arbeiten mehr als 1.100 Menschen, die das Akutkrankenhaus mit 411 Betten, 11 tages-klinischen Behandlungsplätzen und einer rund um die Uhr geöffneten Notaufnahme zu einem Versorgungsschwerpunkt in der Region machen. Unser Klinikum behandelt im Jahr mehr als 30.000 Patienten, davon etwa 10.000 stationär. Unsere Fachabteilungen sind in ihren Spezialisierungen überregional und auch international anerkannt und behandeln unsere Patienten interdisziplinär mit modernsten medizinischen und therapeutischen Verfahren. Das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach gehört zum Stiftungsunternehmen SRH, einem der führenden Bildungs- und Gesundheitsdienstleister in Deutschland. Unser Klinikum ist Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) und mit mehreren Siegeln ausgezeichnet, die unser hohes medizinisches Niveau und den ganzheitlichen Ansatz unseres Unternehmens unterstreichen. Dazu zählen unter anderem die Auszeichnungen Leading Medicine Guide sowie FOCUS TOP Nationaler Arbeitgeber und Fair Company.

    Unsere medizinischen Fachabteilungen
    • Anästhesie mit 6 OP-Sälen, operativer Intensivstation und Notarztstützpunkt
    • Vaskuläre und Endovaskuläre Chirurgie mit Schwerpunkt Aneurysmen, Stenosen und Verschlüssen an den Schlagadern sowie Venenthrombosen und Krampfadern
    • Innere Medizin mit Schwerpunkt Kardiologie und interventionelle Gefäßmedizin
    • Neurologie mit Stroke-Unit, Frührehabilitation Phase B
    • Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Traumatologie mit den Schwerpunkten WS-Chirurgie, Kinder-WS-Chirurgie, Endoprothetik, Schulterchirurgie
    • Abteilung für Querschnittgelähmte
    • Psychiatrie und Psychotherapie mit Schwerpunkten Traumafolgestörun­gen, Schizophrenie sowie affektive und somatoforme StörungenPatienten mit komplexen Schmerzsyndromen versorgen wir ambulant und stationär in unserem interdisziplinären Schmerzzentrum.
    • Unsere überregionale Schlaganfalleinheit (Stroke Unit), das Gefäßzentrum und das Endoprothetikzentrum sind zertifiziert.
    • Die Sektion Klinische Psychologie und Neuropsychologie des Psychi­atrischen Zentrums ist als Weiterbildungsstätte der GNP zertifiziert.
    Fächer im Praktischen Jahr
    • Anästhesie
    • Innere Medizin
    • Neurologie
    • Orthopädie/Unfallchirurgie
    • Psychiatrie und Psychotherapie
    • Radiologie
    Regelmäßige Fortbildungen

    Montag:
    11:15 - 12:30    Psychiatrische Fortbildung
    14:00 - 15:00    Seminar Gefäßchirurgie/Chirurgie
    Dienstag:
    08:00 - 09:00    Neuroradiologische Röntgenbesprechung
    14:30 - 15:30    Internistisches Seminar
    Mittwoch:
    07:15 - 08:00    Wirbelsäulenchirurgie (Frühbesprechung)
    14:30 - 16:00    Neurologisches/Psychiatrisches Seminar (wöchentlich im Wechsel)
    16:00 - 17:00    Wirbelsäulenchirurgie (Seminar)
    Donnerstag:
    08:00 - 09:00    Neuroradiologische Röntgenbesprechung
    Freitag:
    07:40 - 08:15    WS-chirurgisch/radiologische Fallkonferenz
    08:15 - 09:00    Neurologische Fortbildung

    Studium generale

     Im Rahmen der Tertiale werden Themen der Fachgebiete einschließlich der Labormedizin behandelt. Einmal pro Monat findet für alle Mitarbeiter eine basale Fortbildungsveranstaltung statt (Themen z.B. Hygiene, Datenschutz, Notfall und Reanimation, Leichenschau u.a.). Monatlich wird zudem eine M&M Konferenz durchgeführt. Strukturierte und zertifizierte ärztliche Weiterbildungsangebote richten sich an Niedergelassene und Kollegen aus den umliegenden Krankenhäusern.

    Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre theoretischen Kenntnisse im Bereich der Notfallmedizin mit Praktika im regulären Einsatzdienst zu vertiefen. Als Mentor steht Ihnen eine erfahrene Notärztin bzw. ein erfahrener Notarzt bei den Einsätzen zur Seite. 

    Aufwandsentschädigung / Unterkunft / Freizeit

    Abteilungsinterne Fortbildungen:
    In jeder Abteilung gibt es fachbezogene Fortbildungen für Ärzte, die jederzeit auch für PJ-Studenten offen sind. Fortbildungen ihres Tertial-faches sind für PJ-Studenten Pflichtveranstaltungen.

    PJ-Aufwandsentschädigung:
    PJ-Studenten erhalten monatl. € 600,00.

    Unterbringung / Verpflegung:
    Studenten im Praktischen Jahr wird je nach Verfügbarkeit eine kostenlose Unterkunft auf dem Klinikgelände zur Verfügung gestellt. Die Verpflegung in unserem Mitarbeiterrestaurant erhalten die PJ-Studenten zum Mitarbeiterpreis.

    Freizeit und Sport:
    Wir bieten ein intensives Sportprogramm, das von diplomierten Sportlehrern und Krankengymnasten durchgeführt wird. U.a. werden Kurse in Aerobic, Walking, Yoga, Qi Gong und Zumba angeboten. 

    Beauftrage / Mentorenschaften
    • Neurologie: Dr. Edeltraut Herb
    • Innere Medizin: Dr. Stephan Grouls
    • Gefäßchirurgie: PD Dr. Rita Huber
    • Orthopädie/Wirbelsäulenchirurgie: Prof. Dr. Tobias Pitzen
    • Psychiatrie: Prof. Dr. Matthias Weisbrod
    • Radiologie: Dr. Thomas Welk

    So erreichen Sie uns!

    Prof. Dr. med. Matthias Weisbrod
    PJ-Beauftragter

    Chefarzt Psychiatrie und Psychotherapie

    Telefon: 07202 61-3342
    Telefax: 07202 61-6154
    E-Mail senden

    Kerstin Jörres
    Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen

    Psychiatrie und Psychotherapie

    Telefon: 07202 61-3321
    Telefax: 07202 61-6154
    E-Mail senden

    Praktisches Jahr (PJ)

    Das Praktische Jahr (PJ) ist ein entscheidender und wichtiger Teil in Ihrer Ausbildung zum Arztberuf. Wir begleiten Sie bei diesem bedeutenden Schritt von der Theorie in die Praxis.

    Unter dem Button "MEHR ERFAHREN" haben wir alle wichtigen Informationen für Sie zusammengestellt. Auf der linken Seite finden Sie die Ansprechpartner und einen Download mit allen Informationen.

    Wir freuen uns auf Sie!