Termin
Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Telefon 07202 61-...

Wirbelsäulenchirurgie - 2345
Orthopädie / Endoprothetik - 2345
Querschnittlähmungen - 3814
Gefäßchirurgie - 3248
Innere Medizin - 3381
Neurologie - 3606
Psychiatrie - 3343
Schmerztherapie - 3630

Gerne sind wir für Sie da.

Schmerztherapie

Unsere Ärzte und Therapeuten verfügen über großes Wissen und langjährige Erfahrung. Hier finden Sie eine Auswahl unserer diagnostischen und therapeutischen Verfahren:

Mehr erfahrenschließen
    Interdisziplinäre und multimodale Therapie
    Multimodale Schmerztherapie

    Viele Studien haben belegt, dass Schmerzen, die unter konservativer Behandlung auch nach drei Monaten noch bestehen, eine viel intensivere Therapie erfordern. Häufig bestimmen sowohl medizinische wie auch psychische und soziale Anteile die Aufrechterhaltung chronischer Schmerzen. Daher betrachten wir sowohl die Ursachen des Schmerzes als auch die Therapiemöglichkeiten konsequent aus verschiedenen Perspektiven.

    In diesem Sinne meint „interdisziplinär“ die Analyse des Schmerzproblems aus Sicht vieler Fachrichtungen; und „multimodal“ beschreibt die darauf aufbauende Therapie mit mehreren gleichzeitig zur Anwendung kommenden Verfahren. So können wir bei chronischen Schmerzen eine Linderung erreichen und die zunehmende Beeinträchtigung mit allen daraus resultierenden Konsequenzen für unsere Patienten bessern.

    Schmerzkonferenz
    Schmerzkonferenz

    Wir arbeiten interdisziplinär. Das bringt unseren Patienten große Vorteile, denn sie werden nicht nur von einem Arzt, sondern von einem ganzen Team behandelt. Unsere Ärzte und Therapeuten sehen sich jeden Patienten umfassend und aus vielen Blickrichtungen an. Neurologen, Anästhesisten, Radiologen, Orthopäden, Schmerzpsychologen, Pflegemitarbeiter und Physiotherapeuten bringen ihr Wissen ein – das nützt den Patienten.

    Sie erhalten so eine Therapie, die von unseren Spezialisten gemeinsam erarbeitet wird. Dabei werden die Diagnostik und Behandlungsstrategie individuell für jeden Patienten beraten. Es entsteht ein sehr facettenreiches Bild vom Patienten, die Schmerzen können dann gezielt behandelt werden.

    Physiotherapie
    ALT-Tag: Physiotherapie

    Die Physiotherapie leistet einen wichtigen Beitrag innerhalb unseres Behandlungskonzeptes. Deshalb erhalten unsere Patienten im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie unter anderem tägliche Einzel- und Gruppenphysiotherapie. Die Physiotherapeuten unserer Abteilung verfügen über eine besondere Erfahrung in der Behandlung von Schmerzpatienten. Die Schwerpunkte im breiten Spektrum unserer physiotherapeutischen Verfahren bilden unter anderem die Manuelle Therapie, Neuromuskuläre Therapie und die Medizinische Trainingstherapie (MTT).

    Schmerzpsychologie
    Schmerzpsychologie

    Chronische Schmerzen sind nicht nur mit körperlichen Beschwerden, sondern oft auch mit psychischen Belastungen wie z. B. Schlafstörungen und Depressionen verbunden. In unserer Klinik gibt es Psychotherapeuten, die spezielle Zusatzqualifikationen erworben haben und auf die Behandlung von Menschen mit chronischen Schmerzen spezialisiert sind. Unsere Schmerzpsychologen nehmen sich viel Zeit für Diagnostik und Therapie.

    Die Therapieverfahren sind sehr aufwändig und intensiv. Wir vermitteln unseren Patienten Informationen über die Schmerzentstehung und -wahrnehmung. Daraus werden wirksame Strategien und Techniken entwickelt, mit den Schmerzen besser zurechtzukommen. Unsere Patienten profitieren v. a. von einer verbesserten Schmerzbewältigung, einer psychischen Stabilisierung und verbesserten Lebensqualität.

    So erreichen Sie uns!

    Dr. med.
    Michael Fritz

    Dr. phil.
    Steffen Aschenbrenner

    Telefon: 07202 61-3630
    Telefax: 07202 61-6131
    E-Mail senden

    Download:

    Infobroschüre Schmerztherapie

    Anmeldebogen Schmerztherapie

    Diagnostik und Therapie

    Wir arbeiten nach dem Konzept der interdisziplinären und multimodalen Therapie. Dazu zählen folgende Elemente:

    • Schmerztherapeutische medikamentöse Behandlung
    • Tägliche physiotherapeutische Einzel- und Gruppenbehandlung
    • Schmerzpsychologische Betreuung, Entspannungstherapie (PMR), Genusstraining
    • Injektionsverfahren wie Schmerzkatheter
    • Schmerzpumpenimplantation
    • Neuromodulation (SCS)
    • Therapeutische lokale Infiltrationen (CT- oder ultraschallgesteuert)
    • Kryotherapie, Thermoablation von Facettengelenken
    • Gepulste Radiofrequenzstimulation von Nerven und anderen Strukturen
    • Infusionstherapie bei Migräne und anderen Kopfschmerzen
    • Behandlung von Wirbelkörperfrakturen mittels Vertebroplastie
    • Anlage von TENS-Geräten (transkutane elektrische Nervenstimulation)
    • Stationärer Medikamentenentzug