Termin
Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Telefon 07202 61-...

Wirbelsäulenchirurgie - 2345
Orthopädie / Endoprothetik - 2345
Querschnittlähmungen - 3814
Gefäßchirurgie - 3248
Innere Medizin - 3381
Neurologie - 3606
Psychiatrie - 3343
Schmerztherapie - 3630

Gerne sind wir für Sie da.

Kinder-Wirbelsäulenchirurgie

In unserer Abteilung haben wir für jedes Krankheitsbild die bestmögliche individuelle Behandlungsstrategie. Das ist unser therapeutisches und diagnostisches Angebot:

Mehr erfahrenschließen
    Operation bei Kleinkindern
    Operation bei Kleinkindern

    Wir gehören zu den weltweit führenden Zentren für Wirbelsäulenoperationen bei kleinen Kindern. Wir verfügen auf diesem Gebiet der angeborenen Deformitäten über eine große Erfahrung und besonderes Wissen. Die weltweit erste Operation dieser Art ist 1991 in unserem Klinikum in Karlsbad-Langensteinbach vorgenommen worden. Seitdem haben wir unsere Operationsmethoden ständig weiterentwickelt und verfeinert.

    Wir operieren Kinder bereits im Alter von ein und zwei Jahren, um Folgeschäden der Wirbelsäulenveränderung zu vermeiden. Nach einer Operation kann das Wachstum unbeeinträchtigt und normal weitergehen.

    Spondylolisthese
    Operation der Spondylolisthese

    Wirbelgleiten (Spondylolisthese) tritt in verschiedenen Formen auf. Daher sind viel Erfahrung und Wissen für die exakte Diagnose notwendig, worauf wir spezialisiert sind. Dafür sind wir spezialisiert. Unter anderem gibt es Formen des Wirbelgleitens, die als Folge von Leistungssport auftreten, in anderen Fällen ist die Spondylolisthese angeboren. Bei dieser Krankheit verschieben sich die Wirbelkörper gegeneinander, der Wirbelkanal wird eingeengt.

    Es gibt Formen des angeborenen Wirbelgleitens, die schon im frühen Alter operiert werden sollten, damit der Wachstumsprozess nicht negativ beeinflusst wird. Dabei bringen wir die verschobenen Wirbelkörper in die anatomisch korrekte Stellung. 

    Kindgerechte Versorgung
    Kindgerechte Versorgung in der Wirbelsäulenchirurgie

    Eingriffe an der Wirbelsäule erfordern eine umfangreiche Diagnostik- und Therapiepalette. Dies kann von unseren jungen Patienten sowie von Eltern und Angehörigen als belastend empfunden werden. Daher gestalten wir Diagnostik und Therapie so kindgerecht wie möglich.

    Bei einer Operation befinden sich stets spezialisierte Narkoseärzte im Team, die über große Erfahrung im Umgang mit kleinen Patienten verfügen. Wir bieten Eltern die Möglichkeit der Unterbringung in der Klinik an. Auch unsere Physiotherapie ist speziell für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen ausgestattet.

    Kinderstation
    Kinderstation der Wirbelsäulenchirurgie

    Kinder und Jugendliche bedürfen eines eigenen, ganz besonderen und bedarfsgerechten Betreuungskonzeptes. Unsere Kinderstation bietet den kleinen Patienten und den Angehörigen viel Raum und Komfort, so dass die psychische Belastung der Kinder während des Aufenthaltes auf ein Minimum reduziert werden kann.

    Dank der „Schule für Kranke“ können wir außerdem den Unterrichtsausfall minimieren. Um dem Klinikalltag auch einmal entfliehen zu können, besuchen regelmäßig die Klinik-Clowns des Rote Nasen e.V. die jungen Patienten auf Station.

    So erreichen Sie uns!

    Gregor Osrowski

    Dr. med. Gregor Ostrowski

    Chefarzt

    Michael Ruf

    PD Dr. med. Michael Ruf

     

    Chefarzt

    Terminkoordination

    Telefon: 07202 61-2345

    Chefarztsekretariat

    Telefon: 07202 61-3100
    Telefon: 07202 61-3200
    Telefon: 07202 61-3300
    Telefax: 07202 61-6170
    E-Mail senden

    Diagnostik und Therapie

    • Korrekturoperationen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
    • Korrekturoperationen von Wirbelsäulenkrümmungen
    • Eingriffe an der Wirbelsäule zur Wachstumslenkung
    • Operative Knochenkorrektur zur Aufrichtung der Wirbelsäule (v. a. Morbus Scheuermann)
    • Korrekturoperationen bei „Buckelbildung“/ Rundrücken

      • Einsatz von mitwachsenden Stab-Systemen zur Vermeindung von Folgeoperationen

    • Wenig eingreifende (minimal-invasive) Operationen
    • Versorgung von Brüchen
    • Chirurgie von Tumoren
    • Kindgerechte Versorgung
    • Physiotherapie
    • Bildgebende Untersuchungsverfahren

      • Myelographie und Röntgen
      • Magnetresonanztomographie (MRT)
      • Computertomographie (CT)
      • Positronen-Emissions-Tomographie (PET)

    • Spezielle Funktionsuntersuchungen