Termin
Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Telefon 07202 61-...

Wirbelsäulenchirurgie - 2345
Orthopädie / Endoprothetik - 2345
Querschnittlähmungen - 3814
Gefäßchirurgie - 3248
Innere Medizin - 3381
Neurologie - 3606
Psychiatrie - 3343
Schmerztherapie - 3630

Gerne sind wir für Sie da.

SRH bildet für die Zukunft aus

30.03.2019

Das Wirtschaftsmagazin Focus Money zeichnet Unternehmen zum vierten Mal für die Qualität ihrer Ausbildung aus. Ganz vorne dabei: die SRH, als zweites von 120 Unternehmen in der Branche Sozial- und Gesundheitswesen.


Einen sinnvollen Ausbildungsberuf zu finden, der Freude macht und vielversprechende Zukunftsaussichten bietet, ist kein Wunschtraum. Focus Money hat untersucht, wo die Fachkräfte von morgen besonders gut ausgebildet werden. Vorne dabei, wenn es um Gesundheit und Soziales geht: die SRH, als zweite von 120 Firmen in der Branche.

Für die bundesweite Studie wurden 20.000 Unternehmen zu ihrer Ausbildungsqualität schriftlich befragt. Das Besondere: Neben direkten Erhebungen wurde die Methodik des Social Listening angewendet. Längst wird das Wissen um Qualität und Ausrichtung eines Arbeitgebers online geteilt und damit für eine große Zahl von Interessenten sichtbar. Am Ende wurden die Daten aus dem Social Listening und des Fragebogens im Verhältnis 75:25 ausgewertet. Insgesamt erhalten 991 Unternehmen das Siegel „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2019“. Sie sind ab dem 30. März in der Sonderausgabe von Focus Money gelistet.

Derzeit qualifizieren sich bei der SRH über 500 Auszubildende in mehr als 20 Berufen in vier Bundesländern. Während junge Menschen an den SRH Kliniken medizinische Berufe erlernen, können sie sich im Geschäftsfeld Bildung zum Erzieher oder Jugendhelfer ausbilden lassen. In den SRH Dienstleistungsunternehmen gibt es Lehrstellen im Handwerk, Gebäudemanagement und Catering. SRH-weit werden kaufmännische und IT Berufe angeboten.

„Wir wollen junge Menschen ausbilden und sie bestmöglich aufs Berufsleben vorbereiten. Dabei lernen sie nicht nur von uns, sondern wir auch von ihnen. Deshalb investieren wir in den Nachwuchs“, sagte Prof. Dr. Christof Hettich, Vorstandsvorsitzender der SRH.

Duale Ausbildungen in den Bereichen Betriebswirtschaft, Case-Management oder angewandte Pflegewissenschaften qualifizieren junge Menschen für Führungspositionen. Zudem gibt es an mehreren SRH Kliniken Schulen für Gesundheits- und Krankenpflege. 90 Prozent der Auszubildenden schließen mit Erfolg ab. Ein Großteil von ihnen wird bei der SRH weiterbeschäftigt.

Mehr unter: www.srh-karriere.de